Händels Alexanderfest - "gefeiert"

Konviktkapelle ausverkauft - Standing ovations

(Foto Petra Grebe)
(Foto Petra Grebe)

Mit langanhaltendem Applaus und "standing ovations" honorierten  fast 400 Zuhörer in der Konviktkapelle unsere Aufführung von Händels "Alexanderfest".

 

 

Herzlichen Dank an unsere vortrefflichen Solisten, die  virtuosen Musiker des "Neuen rheinischen Kammerorchesters Köln" und an den unvergleichlichen Moderator, Prof. Igor Folwill, die allesamt dazu beitrugen, dass unser Konzert zu einem höchstvergnüglichen Musikerlebnis wurde.

Bericht Kölnische Rundschau 13-10-2010
Alexanderfest KR 13-10-2010.pdf
Adobe Acrobat Dokument 32.4 KB
Bericht Kölnische Stadtanzeiger 12.10.2010
Alexanderfest KStA 12-10-10 .pdf
Adobe Acrobat Dokument 33.5 KB

G.Fr. Händel: ALEXANDERFEST

The Power of Music

Cäcilien-Ode für Soli, Chor und Orchester

Aufführung am 10. Oktober 2010, 17:00 Uhr
in der Konviktkapelle Bad Münstereifel

 

Mitwirkende:

Stephanie Elliott, Sopran

Sylvia Irmen, Mezzosopran
Markus Francke, Tenor

Achim Hoffmann,  Bass

Hans Peter Peil, Laute

Josef Görgen, Cembalo

Thomas Gehrke, Orgel

Chorgemeinschaft „Allegro vivace“ Bad Münstereifel
Neues Rheinisches Kammerorchester Köln      

Leitung: Paul F. Irmen

 

Das Konzert wird moderiert von dem renommierten

Händel-Regisseur  Prof. IGOR FOLWILL, Musikhochschule Köln

Georg Friedrich Händel (1685 - 1759)
Georg Friedrich Händel (1685 - 1759)

"The Power of Music" ist der Untertitel des Oratoriums "Alexanderfest", das Händel 1739 als "Ode zu Ehren der Hl. Cäcilia" komponierte. Bei der Uraufführung im Londener Covent Garden Theater waren 1300 Zuhörer anwesend. Das Werk war so erfolgreich, dass die Aufführung siebenmal wiederholt werden mußte und jährlich am 22. November, dem Cäcilienfest, in London aufgeführt wurde.

 

Das "Alexanderfest" spielt in der Antike, zur Zeit des mazedonischen Herrschers Alexander des Großen, der nach seinem Siegeszug über die Perser ein rauschendes Fest feiert. Auch der bei den Griechen berühmte Sänger Timotheus ist anwesend,  und er hat den Ehrgeiz zu beweisen, dass er allein durch seine Musik den kriegerischen König in jede beliebige Stimmung versetzen kann.

 

In sieben Episoden zeigt er die unvergleichliche Kraft der Musik, der auch ein so hochgerühmter  Herrscher wie Alexander der Große erliegt: Der König jubelt, schreit und  weint - ganz so wie der Sänger es will - und bietet Händel damit eine vorzügliche Vorlage, all seine kompositorischen Künste in diesem Werk zu entfalten.

 

Um so größer der Spaß, dieses selten aufgeführte Werk, dessen Nähe zum "Messias" aus jeden Takt erklingt, hier bei uns aufzuführen.

Mitglied im
Verband Deutscher KonzertChöre (VDKC)

Ansprechpartner

Heinz Berners

Vorsitzender

02253 - 8050

heinz.berners@web.de

 

Konzert-Flyer

hier herunterladen
Flyer für Mail indd.pdf
Adobe Acrobat Dokument 741.4 KB

 

Konzert-Preise

 

- Vorverkauf 22€  

- Abendkasse 24€  
- Schüler/Azubis 12€  - Kinder bis 12 J. frei 
- Freie Platzwahl

 

Tickets

 

Kartentelefon: 02253-545180


Email-Servive: karten.av@gmail.com

 

Vorverkaufsstellen
in Bad Münstereifel

 

Mütters Buchhandlung am Markt 

Buchhandlung
Die Leserei, Markt 10

 

sowie

 

Klosterladen
Kloster Steinfeld

 

 

 

 

Neue Sängerinnen und Sänger sind herzlich willkommen.


Wir proben dienstags von 19.30 bis 22 Uhr im Seniorenzentrum Otterbach

 

Fürs Navi:

Otterbach 80,
53902 Bad Münstereifel